Sie sind Theaterfreund? Wir auch...!

 

Willkommen in den gemütlichen Interneträumen der Theatergruppe FreiRaum.

Sehen Sie sich um, lernen Sie uns kennen.

 

Aktuelles


Ende der Funkstille

 

Liebe Theaterfreunde,

fieberhaft arbeiten wir zurzeit am neuen Stück und bald ist es soweit! In wenigen Tagen startet der Vorverkauf für "Die Verlockung" nach einer Vorlage von Diana Weber.

 

Merken Sie schon mal folgende Termine vor:

Samstag, 23.02 um 19 Uhr und

Sonntag, 24.02 um 17 Uhr in

Der Glocke in Velbert-Neviges sowie

Freitag, 15.03 um 19 Uhr und

Samstag, 16.03 ebenfalls um 19 Uhr im

Bürgerhaus in Velbert-Langenberg.

 

Diesmal wartet im Friseursalon Pracktwickler eine waschechte Komödie und einzigartige Charaktere auf Sie!

 

05.12.2018



Ein Blick hinter die Bühne

 

Am 24. und 25.02 sowie am 17. und 18.03 konnten wir sehr erfolgreich unser Stück Der Unheimliche auf die Bühne bringen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem Publikum bedanken, das uns mit sehr viel Applaus, positivem Feedback, Standing Ovations und viel Zuspruch belohnt hat! - Das motiviert uns sehr und so sind wir schon wieder bei der Arbeit an einem neuen Stück!  Vielen Dank an alle Zuschauer!

 

Natürlich sind alle Beteiligten bei jedem Stück immer wieder aufs neue nervös und das Lampenfieber greift nur so um sich. So hatten wir diesmal nicht nur mit der ein oder anderen Textzeile, sondern auch mit sich nicht öffnenden Vorhängen und ausfallender Technik zu kämpfen. Aber Dank unseres tollen Teams und den Mitarbeitern der Rü-Bühne und des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ist auch diesmal alles toll gelaufen und wir konnten unserem Publikum stöhrungsfreie Auftritte präsentieren.

 

Trotz aller Nervosität und Pannen haben aber unsere Schauspieler auch hinter der Bühne viel Spaß und so wollen wir euch hier einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gerwähren.


24.04.2018


Dernière

 

Heute ist es soweit: der letztes Auftritt unseres aktuellen Stücks Der Unheimliche beginnt in wenigen Stunden. Da heute somit Derniére ist (letzte Darbietung einer Inszenierung), sind wir sehr gespannt, ob einer unserer Schauspieler einen Dernièrenscherz  einfließen läßt.

 

Der kleine Spaß wird von einzelnen Darstellern eingebaut und meistens nur vom Ensemble und Eingeweihten erkannt und verstanden. Der Dernièrengag ist auch gefürchtet, da schon winzige Text- oder Requisiten­änderungen anderen Schauspieler komplett aus dem Konzept bringen können.

Und natürlich gilt: Das Publikum darf davon nichts mitbekommen und das Stück darf nicht darunter leiden.

 

Mal sehen ob sich einer traut und ob dem Publikum etwas auffällt...

 

18.03.2018



erstes Auftrittswochenende

 

Wir freuen und riesig über die tolle Resonanz auf unsere ersten beiden Auftritte unseres aktuellen Stückes Der Unheimliche auf der Essener Rü-Bühne.

 

Vor ausverkauftem Haus konnten wir am 24.02 unsere Premiere feiern und auch am 25.02 wurden wir mit standing ovations belohnt.

 

An dieser Stelle ein großes DANKE SCHÖN an unsere Jungs aus der Technik die unsere Schauspieler trotz einiger Wiedrigkeiten toll in Szene gesetzt haben!

Und besonders wollen wir die Tanzgruppe Shuffeld hier erwähnen, die alle Aufführen unseres aktuellen Stückes eröffnen. Ihr seid spitze und es macht sehr viel Freude euch dabei zu haben!

 

Nun sind Sie neugierig geworden? Für unsere beiden Aufführen in Velbert am 17. und 18. März gibt es noch einige Karten. Hier gehts zum TicketShop!

 

01.03.2018


Der Countdown läuft

 

Das Bühnenbild steht

Alle Requisiten sind bereit

Die Maske ist vorbereitet

Alle Kostüme hängen in der Gaderobe

Alle Schauspieler sind wieder gesund

Musik und Ton ist eingestellt

Das Lampenfieber meldet sich

 

Jetzt brauchen wir nur noch Scheinwerferlicht und es heißt in 8 Stunden:

 

Licht aus, Spot an! Die Premiere startet!

 

24.02.2018


PRESSE - PRESSE - PRESSE - PRESSE - PRESSE - PRESSE

 

Auch dieses Jahr berichtet der lokalkompass, die Westdeutsche Zeitung und der Velberter Stadtanzeiger über uns - Vielen Dank dafür!

07.02.2018



Schon 2 unserer 4 Vorstellungen sind ausverkauft!!

 

Wir freuen uns riesig über die vielen Kartenbestellungen und die ausverkauften Vorstellungen in Essen.

 

Für alle die bisher noch nicht dazu gekommen sind: Für unsere beiden Vorstellungen

am 17. und 18.03 in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert

sind noch Karten zu haben. Einfach hier im TicketShop nachschauen und Karten bestellen.

 

Ihr fragt euch was euch erwartet? Hier findet ihr eine kurze Info zu unserem aktuellen Stück

Der Unheimliche sowie eine Übersicht unserer früheren Stücke.

 

Wir freuen uns auf Euch!!!

22.01.2018


Töne, Geräusche und Musik

 

Für ein Theaterstück benötigen wir nicht nur engagierte Schauspieler, passende Kostüme, Requisiten und ein authentisches Bühnenbild. Auch Geräusche, Töne oder Musik geben einem Theaterstück den richtigen Schliff, denn schließlich muss ein Telefon auch klingeln, eine alte Tür quietschen oder ein Schuss knallen. Nur erzeugen die entsprechenden Requisiten meinst nicht den Ton, den man gerade braucht. Die Tür quietscht einfach nicht, der Knall der Spielzeugpistole ist viel zu leise oder das Telefon hat auf der Bühne einfach keine Strom... Was also tun?

 

Da wir uns als Leienschauspielgruppe keinen professionellen Tonmann leisten können, greifen wir danken auf kostenfreie Geräuschlieferanten wie

 Musicfox

 

zurück. Und das ganze ist auch noch GEMA-frei! Ja auch darauf müssen wir achten! Vielen Dank dafür!!

 10.01.2018


Start des Kartenverkaufs

 

Endlich ist es soweit! Der Kartenverkauf für unser aktuelles Stück "der Unheimliche" startet!

 

Über unseren TicketShop könnt ihr zuschlagen und euch Karten für unsere Aufführungen sichern. Wir treten auf:

 

Samstag der 24.02 - Premiere auf der Rü-Bühne in Essen

Sonntag der 25.02 - Auftritt auf der Rü-Bühne in Essen

Samstag der 17.03 - Auftritt im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert

Sonntag der 18.03 - Dernière im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert

 

Ihr fragt euch was euch erwartet?

 

Der Unheimliche - John Willard und Frank Thannhäuser

 

In einem alten Landhaus findet zwanzig Jahre nach dem Tod des Besitzers auf dessen ausdrückliche Verfügung hin die Testamentseröffnung vor seinen sechs verbliebenen Erben statt.
Die angereisten Erben sind sich gegenseitig nicht alle wohlgesonnen und nachdem der Erbe benannt wird, breitet sich Neid aus.

Als dann noch eine Nachricht das Haus erreicht, dass aus einer nahegelegenen Irrenanstalt ein Patient entflohen ist droht die Situation aus dem Ruder zu geraten... Schweben die Anwensenden wirklich in Gefahr oder ist dies alles nur Einbildung?

 

Neugierig? Dann freuen wir uns, euch in Essen oder Velbert begrüßen zu dürfen!

 

Hier gehts zum TicketShop



Wiederholen, wiederholen!

 

Noch 2 1/2 Monate bis zur Premiere des "Unheimlichen"... Das Stück steht soweit aber nun heißt es: wiederholen, festigen, verfeinert.. Und nun beginnt auch das Fein-Tuning! Kleine Highlights, die dem Stück erst den richtigen Schliff geben, können nun ausprobiert, geändert oder verstärkt werden um hoffentlich dem Zuschauer einen unvergesslichen Abend zu schenken.

 

Dazu sind Ganztagsproben unerläßlich. Unsere angagierten Schauspieler opfern ihre kostbaren Wochenenden um sich 8 Stunden lang nur dem Hobby Theater zu widmen und das jeden Monat mindestens 1x.

 

Vielen Dank dafür!

 

Hier einige kleine Einblicke in unsere letzte Ganztagsprobe... Na, schon eine Ahnung was euch erwarten könnte...?

 


02.12.2017


Save the Date!

 

Hallo liebe Theater-Interessierte. Die Daten für die Aufführungen unseres aktuellen Stücks "Der Umheimliche" stehen nun endlich fest. Dies sind:

 

Samstag der 24.02 - Premiere auf der Rü-Bühne in Essen

Sonntag der 25.02 - Auftritt auf der Rü-Bühne in Essen

Samstag der 17.03 - Auftritt im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert

Sonntag der 18.03 - Dernière im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert

 

Der Kartenverkauf wird in Kürze starten. Haltet euch schonmal ein Datum fest ;-)

Wir freuen uns auf euch!


Das neue Stück Der Unheimliche nimmt Form an...

 

Die ersten Texte sitzen, die ersten Requisiten sind schon da und auch das Bühnenbild ist gebaut.

Bald werden die Aufführungstermine für unser kommendes Stück bekannt gegeben. Wir freuen uns schon riesig!

 

07.11.2017


 Nach dem Stück ist vor dem Stück - das ist unser Motto und so stecken wir schon wieder Mitten in den Proben unseres neuen Stückes.

 

Diesmal wollen wir einen Krimi auf die Bühne bringen. Ob es wieder eine Leiche gibt, wollen wir hier noch nicht verraten. Aber wer ganz neugierig ist, kann ja schon mal recherchieren.

 

Wir lernen schon fleißig den Text, suchen Kostüme, Requisiten und Möbel fürs Bühnenbild und proben, proben, proben…

10.08.2017


Vor ausverkauftem Haus konnten wir am 22.04. in Essen unsere Premiere feiern und unser neues Stück Kommissar Kleinhans und der Tod am Theater erfolgreich auf die Bühne bringen.

 

Hier einige kurze Zuschauerstimmen:

 

"Erstaunlich, wie die einzelnen Schauspieler so schnell in verschiedene Rollen schlüpfen können."

 

"Wir sind Wiederholungstäter und haben bisher jedes Stück vom Theater FreiRaum gesehen. Auch diesmal haben wir den Abend sehr genossen und fühlten uns gut unterhalten."

 

"Wir haben uns schon viele Theaterstücke unterschiedlicher auch hauptberuflicher Theatergruppen angesehen und das Theater FreiRaum kann mit allen locker mithalten."

 

"Vielen Dank für diesen witzigen Abend. Wir freuen uns jetzt schon auf euer nächstes Stück."

 

Auch unser Publikum am 23.04 (Essen), am 05. und 06.05 im Velbert und am 20. und 21.05 in Ratingen war begeistert!


Das viele positive Feedback hat uns sehr gefreut - vielen Dank dafür!


Endspurt

 

Alles Requisiten sind eingepackt, das Bühnenbild ist vollständig, alle Perücken gekämmt und alle Kostüme sind gebügelt... Nur noch wenige Tage, dann packen wir alles in den Trasporter und es geht auf zur ersten Bühne.

 

Dank Miryella ist auch das letzte Kostüm rechtzeitig fertig geworden - ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle!

 

Nun heißt es nur noch: Texte nochmal durchgehen und die aufsteigende Nervosität beruhigen.

 

Und wenn das Lampenfieber einfach nicht weg will, dann denken wir immer wieder daran: Lampenfieber ist nichts anderes als Achtung vor dem Publikum!

 

Wir freuen uns auf euch!!!


Die Presse war da!!! - Wir freuen uns sehr, dass der Stadtanzeiger, der Supertipp, der Velberter Bürger und der Homberger über uns berichtet haben!



Wir beschnuppern den Jacobussaal

 

Am 18.03 hatten wir die Gelegenheit im Jacobussaal in Ratignen zu proben. Dies haben wir sehr gerne genutzt um die Räumlichkeiten und vorallem die Bühne kennenzulernen. Schließlich werden wir Ende Mai zum erstenmal in der Geschichte des Theater FreiRaums hier auftreten!

Ein sehr schöner heller Saal mit flexibler Bestuhlung, wo sich unsere Gäste ganz bestimmt wohlfühlen werden. Und durch die vorhandene Bar können wir unsere Besucher in der Pause mit Getränken versorgen.

Hinter der Bühne haben wir in zwei Räumen genügend Platz für Maske, Requisiten und Gaderobe. Perfekt also für unser Theaterstück!

Uns hat hier auf jedenfall gut gefallen und wir kommen gerne wieder! Spätestens am 20. und 21. Mai!



Jetzt auch in Ratingen!

 

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr die Möglichkeit bekommen, auch in Ratingen aufzutreten.

Die katholische Kirchengemeinde Ratingen-Homberg stellt uns Ihren wunderschönen Jacobussaal zur Verfügung! Vielen Dank an dieser Stelle!

Für den ein oder anderen Zuschauer ist die Anreise nun viel kürzer und wer weiß, vielleicht ist der ein oder andere Ratinger nun neugierig auf uns geworden...


Backstage